Über den ADFC

Wir sind die Fahrradlobby und bieten als Verkehrsclub für unsere mehr als 230.000 Mitglieder umfassenden Service: Im Mitgliedsbeitrag enthalten sind die ADFC-Pannenhilfe sowie eine Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung für Menschen, die mit dem Rad, dem öffentlichen Personenverkehr (in Verbindung mit dem Fahrradtransport) oder zu Fuß unterwegs sind. Dazu kommen zahlreiche Vorteile durch spezielle Angebote von Kooperationspartnern und günstige Konditionen bei Abschluss einer Fahrrad-Diebstahlversicherung.

Wir helfen Ihnen mit Basis-Information für Ihre Radtour, egal ob nah oder fern, Deutschland- und Europaweit.
Als Mitglied erhalten Sie kostenlos das ADFC-Magazin Radwelt sowie ermäßigte Teilnahme z. B. an Radtouren, Dia-Vorträgen und Seminaren.

Wir sind eine Verbraucherschutzorganisation und haben ein waches Auge auf alles, was die Fahrradindustrie herstellt. Und wir mischen uns ein, wenn es darum geht, die Qualität der Produkte zu verbessern: immer im Interesse der Verbraucherinnen und Verbraucher.

Als verkehrspolitischer Verein und als Fahrradlobby setzen wir uns für die konsequente Förderung des Fahrradverkehrs ein. Dabei arbeiten wir mit allen Vereinen, Organisationen und Institutionen zusammen, die sich für mehr Radverkehr und für mehr Sicherheit und Umweltschutz im Verkehr einsetzen. Der ADFC ist parteipolitisch neutral, aber parteilich, wenn es um die Interessen Rad fahrender Menschen geht.
Wir sind Umweltfreunde und setzen uns für eine ökologisch vernünftige Verkehrsmittelwahl ein. Immer wenn es Alternativen gibt, sollte das Auto stehen bleiben.

Hauptsitz der Bundesgeschäftsstelle ist im Herzen des politischen Berlins in der Mohrenstraße 69. Daneben gibt es noch einen Zweitsitz in Bremen.

Über den ADFC Kreis Groß-Gerau

Der ADFC Kreis Groß-Gerau gründete sich im Jahr 1994 - zunächst als Ortsverband unter dem Namen ADFC Rüsselsheim. Seither konnte er sich die Mitgliedschaft in einigen entscheidenden kommunalen Gremien sichern und Einfluß auf die Verkehrsplanung nehmen. Heute erfolgen die Maßnahmen der Radverkehrsplanung im Kreis Groß-Gerau oftmals in enger Zusammenarbeit mit dem ADFC. Die Ergebnisse sind im Straßenbild sichtbar. Der in den letzten Jahren stark angestiegene Radverkehrsanteil am Gesamtverkehrsaufkommen sowie der hohe Anstieg der Mitgliederzahl bestärken uns in unserem Engagement. Das immer stärker werdende kreisweite Engagement war auch der Grund, den Vereinsnamen im Jahr 2012 anzupassen, so dass aus dem Ortsverband ein Kreisverband wurde.

Wichtigstes Ziel des ADFC Kreis Groß-Gerau ist die Erhöhung des Radverkehrsanteils im Kreis Groß-Gerau, durch Verbesserung der Bedingungen für den Radverkehr in ständigem Dialog mit den zuständigen Behörden.

Die Organisation und Ausrichtung von Radtouren in das nähere und fernere Um- und Ausland ist ein weiteres Anliegen des ADFC Kreis Groß-Gerau. Die Touren werden von engagierten Mitgliedern in ihrer Freizeit ausgearbeitet.

Kontakt

ADFC Kreis Groß-Gerau e.V.
Mario Schuller (Vorsitzender)
Berliner Platz 19
65428 Rüsselsheim am Main
Telefon: 06142 / 920765
e-mail: info [at] adfc-kreisgg.de

Die oben genannte Adresse ist nur eine Postanschrift. Dort befindet sich keine ADFC-Geschäftsstelle.

Wir laden herzlich zur freiwilligen Mitarbeit im ADFC Kreis Groß-Gerau ein.

Fördermitglieder

Die hier aufgeführten Unternehmen unterstützen den ADFC als Fördermitglieder. Vielen Dank!

Logo Herrmanns Radhaus

Herrmanns Radhaus

Darmstädter Straße 52
65428 Rüsselsheim am Main

Logo Herrmanns Radhaus 2

Herrmanns Radhaus 2

Treburer Straße 24
64546 Mörfelden-Walldorf

Logo Fahrrad Claus

Fahrrad Claus

Astheimer Straße 58
65468 Trebur

Logo Fahrrad Küchler

Fahrrad Küchler

Westendstraße 36 - 38
64546 Mörfelden-Walldorf

Logo FM Radservice

FM Radservice

Treburer Straße 18

65468 Trebur (OT Geinsheim)

ADFC vor Ort

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. In der Karte finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort. Filtern Sie entweder nach Bundesländern oder klicken Sie sich direkt durch die Karte. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie mit einem Klick auf den ausgewählten ADFC-Marker in der Karte.

Publikationen

Der ADFC hat verschiedene Veröffentlichungen. Neben touristischen Broschüren wie „Deutschland per Rad entdecken“ und „Radurlaub“ gehört auch das beliebte Mitgliedermagazin „Radwelt“ dazu, das alle zwei Monate über aktuelle Verbraucherthemen und politische Entwicklungen informiert. Nicht fehlen darf die Radwelt-Ritzelbande: Für Kinder wird es in der „Radwelt“ bunt und schräg. Des Weiteren finden Sie im Bereich Publikationen den ADFC-Jahresbericht und das Verkehrspolitische Programm.

Radwelt-Ausgabe 1.2024

Hier finden sich das E-Paper zum ADFC-Magazin Radwelt 1.2024 sowie eine Übersicht über die Themen der Ausgaben und alle verfügbaren Downloads. Die komplette Ausgabe kann über das E-Paper als PDF heruntergeladen werden.

Titelcover Deutschland per Rad entdecken 2023 und 2024

Deutschland per Rad entdecken

Der Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ zeigt auf 64 Seiten wie vielfältig Deutschland für Radreisende ist. Der ADFC stellt eine Auswahl der schönsten Routen Deutschlands vor und gibt Tipps zur Radreiseplanung.

ADFC-Booklet So geht Verkehrswende

ADFC-Booklet So geht Verkehrswende

Das ADFC-Booklet „So geht Verkehrswende – Infrastrukturelemente für den Radverkehr“ gibt einen Überblick über die verkehrspolitische Arbeit des ADFC. Sie zeigt unterschiedliche Führungsformen des Radverkehrs und bewertet sie.

Publikation Verkehrspolitisches Programm

Publikation: Verkehrspolitisches Programm

Das Verkehrspolitische Programm des ADFC ist die Basis seiner bundesweiten verkehrspolitischen Arbeit und Grundlage dafür, mehr Menschen zum Radfahren zu bewegen.

Bleiben Sie in Kontakt